Themen

Was bist du?
 
Du hast Lust mitzuarbeiten?
Du hast Fehler gefunden?
Du hast Ideen?
Meld dich jetzt!
(klick hier für Mail)

1. Mai:
Organisationsformen Algen
Korrektur bei siphonocladal
(danke an Peter)

20. Juni
:

Symbiose
Merksatz falsch angewendet
(danke an F. Geven)
Lexikon
Sie können hier die Suche nach Einträgen starten.

Beginnt mit Enthält Exakt so

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | R | S | T | V | W | X | Z


A
Es gibt 17 Einträge im Glossar.
Seiten: 1
Begriff Glossar
abiotische"die unbelebte Natur betreffende"
 
Akineten

"Dauer/Notzellen"
Beinhaltet Reservestoffe zum Überdauern bei ungünstigem Milieu. Restliche Zelle sterben ab.

 
aktives ZentrumEinbuchtungen in Enzymen/Ribozymen, in welche sich das Substrat binden kann.
 
AktivierungsenergieEnergie, die benötigt wird, um eine Reaktion zu starten bzw. sie ablaufen zu lassen.
 
AllelEine von vielen möglichen Ausprägung eines Gens.
 
AlleleEin Allel ist eine von vielen möglichen Ausprägungen eines Gens.
 
allopatrische ArtbildungIst die durch Separation (räuml. Trennung) verursachte Bildung von neuen Arten.
 
allosterische HemmungAllosterische Enzyme besitzen eine weitere Bindungstelle, an die ein Hemmstoff binden kann, welcher das Enzym in seiner Struktur verändert und es dadurch meist deaktiviert (manchmal aber auch aktiviert). Dies nennt man allosterische Hemmung.
 
AnalogieMerkmal bei unterschiedlichen Arten mit gleicher Funktion, die beide als Anpassung an Lebensweise zu verstehen ist, aber nicht gleicher genetischer Herkunft unterliegen.
 
AntheridiumMännliches Fortpflanzungsorgan (=Gametangium) bei Moosen, Algen, Pilzen, Farnen und Nacktsamern. Von der Funktion her vergleichbar mit den Staubblättern der Bedecktsamer.
 
ApoenzymDer reine Proteinanteil eines zusammengesetzten Enzym-Cofaktor-Komplexes.
 
ArchegoniumWeibliches Fortpflanzungsorgan (=Gametangium) bei Algen, Pilzen, Moosen, Farnen und Nacktsamern. Von der Funktion her vergleichbar mit den Fruchtblättern der Bedecktsamer.
 
ArtenkonstanzGlaube, alle Lebewesen seien unveränderlich. Die Welt sei heute so, wie sie schon immer war.
 
AtavismusDas mutationsbedingte Auftreten von Merkmalen, die normalerweise nur bei den Vorfahren ausgeprägt waren.
 
AtmungsketteFindet in den Mitochondrien (innere Membran) statt. Durch das Herstellen eines Konzentrationsgefälles an H+ durch drei Multienzymkomplexe kann eine ATP-Synthase aus ADP das hochwertige ATP erzeugen. Dabei wird NADH und FADH2 als Elektronendonator benötigt.
 
ATP

(=Adenosintriphosphat)
Universelle Energiewährung für Lebewesen. Kann für alle möglichen energiebedürftigen Vorgänge in Zellen eingesetzt werden (Muskelkontraktion, Molekül-Synthese usw.).
ADP + Phosphatgruppe = ATP

 
autotroph"sich selbst ernährend"
Autotrophe Pflanzen betreiben Photosynthese, um sich selbst zu ernähren.
 


| A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | R | S | T | V | W | X | Z


Definition